Das Weltkulturerbe Psychonautik
Ein drogenpolitisches Manifest

DrogenGenussKultur

 

 

Titel:

 

Das Weltkulturerbe Psychonautik
Ein drogenpolitisches Manifest

     

Autor:

 

Hans Cousto

Datum:

 

4. Mai 2010

     

Inhalt:

 

Ein drogenpolitisches Manifest mit der Zielsetzung, die Riten der Psychonautik als immaterielles Weltkulturerbe dem Schutz der UNESCO zu unterstellen, wobei die politische Verantwortung für den Umgang mit psychotrop wirkenden Substanzen von der WHO weg hin zur UNESCO durch die UNO übertragen werden soll.

     

Kommentar:

 

Dieser Text wurde dem Buch »Psychonautik, Hedonismus und Ekstase – 25 berauschende Jahre – Festschrift zum Jubiläum des Nachtschatten Verlages« von Hans Cousto (Solothurn 2009; ISBN 978-3-03788-199-6) entnommen. Das einleitende Vorwort wurde neu geschrieben. Das Buch erschien unter der GNU Free Documentation License 1.2. Nachschattenverlag
Vollversion online verfügbar unter der URL: 25.nachtschatten.ch

     

Keywords:

 

Alkohol, Cannabis, Drogen, Ekstase, Genuss, Genusskultur, Haschisch, Kultur, Kulturerbe, LSD, Party, Psychonautik, psychotrope Substanzen, Recht, Riten, Tanz, UNO, UNODC, UNESCO, Weltkulturerbe, WHO

     

Datei:

 

text013

Letztes Update:

 

4. Mai 2010 (HTML)
4. Mai 2010 (PDF)

     
     

HTML:

 

online

PDF:

 

PDF (20 Seiten, 247 KB)