Fachinformation:
Psychedelika (LSD und Zauberpilze) – Mischkonsum
[Psychedelische Indolalkaloide]

 

 

Titel:

 

Fachinformation: Psychedelika – Mischkonsum

     

Autor:

 

Hans Cousto

Datum:

 

23. Mai 2005
1. überarbeitete Fassung vom 2. Dezember 2011
2. überarbeitete Fassung vom 27. September 2018
3. überarbeitete Fassung vom 3. Januar 2019
4. überarbeitete Fassung vom 12. Februar 2021

     

Inhalt:

 

Psychedelika wie LSD und Zauberpilze werden auch als Halluzinogene bezeichnet und gehören zur Stoffklasse der Indolalkaloide. Die Fachinformation zu Psychedelika beinhaltet Substanzbeschreibungen, eine Erläuterung der pharmakologischen Prozesse im Gehirn, eine Wirkungsbeschreibung mit den Unterscheidungsmerkmalen zwischen LSD und Zauberpilze, Hinweise zu Risiken und Nebenwirkungen, zu rechtlichen Aspekten, zur Dosierung, zu Safer-Use und zum Mischkonsum mit anderen psychoaktiven (psychotropen) Substanzen.

     

Kommentar:

 

Zahlreiche Textpassagen dieser Fachinformation sind mit freundlicher Genehmigung des Verlages dem Buch "DrogenMischKonsum – Das Wichtigste in Kürze zu den gängigsten (Party-)Drogen" von Hans Cousto entnommen. Das Buch erschien 2003 im Nachtschatten Verlag in Solothurn (ISBN 3-03788-199-4)
Nachtschattenverlag

     

Keywords:

 

5-HT, 5-HT-Rezeptoren, 5-Hydroxytryptamin, Betäubungsmittelgesetz, BtMG, Betäubungsmittelrechts-Änderungsverordnung, BtMÄndV, Delysid, Dosierung, Drogenmischkonsum, Indocybin, Indolalkaloide, Halluzinogene, Indolalkaloide, LSD, LSD-25, Lysergsäurediäthylamid, Mischkonsum, Neurotransmitter, Psilocin, Psilocybin, Psychedelika, psychedelische Therapie, psycholytische Therapie, psychotomimetische Therapie, Safer-Use, Serotonin, Straßenverkehrsgesetz, StVG, Trip, Tryptamin, Zauberpilze

     

Copyright:

 

Hans Cousto (2020) – Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland (CC BY-NC-SA 2.0 DE)
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/de/

Es ist beispielsweise erlaubt, diese Datei zu vervielfältigen und an Infoständen in Clubs oder auf Musikfestivals auszulegen und für das Publikum zur Mitnahme vorrätig zu halten. Es ist auch erlaubt, ein Sammelbehälter mit der Aufschrift "Freiwilliger Beitrag an die Druck­kosten" am Stand aufzustellen. Außer in Thüringen und im Saarland ist es auch erlaubt das Wort "Spende" auf den Sammelbehälter zu schreiben, da in den übrigen Bundesländern in Deutschland die Sammlungsgesetze ersatzlos aufgehoben wurden.

Nicht erlaubt ist hingegen der Verkauf der Kopien dieser Datei zu einem Festpreis (vertikale Preisbindung), da ein solcher Vorgang als kommerziell einzustufen ist.

     

Datei:

 

Psychedelika

Letztes Update:

 

12. Februar 2021 (HTML)
12. Februar 2021 (PDF)

     
     

HTML:

 

online

PDF:

 

PDF (20 Seiten, 541 KB)